Christian Feist - Photodesign
Startseite Fotos Buecher 3-D (Stereoskopie) Informationen Häufig gestellte Fragen Kontakt Impressum


Noch mehr Arbeiten von mir auf anderen Webseiten:


Eine umfangreiche Präsentation meiner (älteren) Aktfotografien finden Sie auf einer separaten Webseite unter:

www.nudes.christianfeist.com


Meine Aktfotos in 3-D finden Sie unter:

www.3d-nudes.de


Fotograf bei der Akademie der Wissenschaften Mainz:

Von 2015 bis 2017 habe ich als angestellter Fotograf bei der "Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz" an zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen für das Projekt "Die Deutschen Inschriften" mitgearbeitet. Es war eine spannende Zeit, in der ich die unterschiedlichsten historischen Objekte fotografieren durfte: Grabplatten, Grabsteine, Epitaphien, Taufbecken, Wandmalereien, Hausinschriften, Kirchturmglocken, Vasa Sacra und noch einiges mehr. Von einigen frühchristlichen Steinen abgesehen, waren es hauptsächlich Objekte aus der Zeit des Mittelalters bis zur frühen Neuzeit. Vieles davon war in schlechtem Zustand und/oder an schwer zugänglichen Stellen, was fotografisch natürlich eine besonders interessante Herausforderung war.

Mit dem sehr schönen, modern und lesefreundlich gestaltetem Buch "Steinernes Mosaik des Todes: Die Inschriften des Stiftes St. Stephan in Mainz" von Dr. Susanne Kern ist Anfang 2017 das erste Projekt in Buchform veröffentlicht worden, für das ich in großem Umfang Fotos erstellt habe, viele davon in ganzseitigem Druck. Der Verlag Schnell & Steiner hat es dankenswerterweise in hervorragender Druckqualität produzieren lassen.

Mit "Die Inschriften des Werra-Meißner-Kreis I: Altkreis Witzenhausen" von Dr. Edgar Siedschlag (unter Mitarbeit von Dr. Rüdiger Fuchs) ist im Herbst 2017 ein wissenschaftlicher Band veröffentlicht worden, für den ich fast alle Fotos angefertigt habe. Das Layout des 142-seitigen Bildteils mit über 400 Abbildungen habe ich zusammen mit Herrn Dr. Fuchs erstellt. Auch hier ist die Druckqualität Dank des Einsatzes aller Beteiligten hervorragend geworden. Das Buch erscheint innerhalb der Buch-Reihe "Die Deutschen Inschriften", die vor vielen Jahrzehnten gestartet wurde, und inzwischen schon fast 100 Bände umfasst. Die Buchreihe ist ein Gemeinschaftsprojekt, an dem mehrere Akademien der Wissenschaften aus Deutschland und Österreich mitwirken. Mehr Informationen finden Sie unter: www.inschriften.net

2018 folgten aus der Reihe "Mainzer Inschriften" mit den Bänden 3 und 4 zwei weitere Publikationen, in denen zahlreiche meiner Fotos verwendet wurden. (In diesem Fall zum Teil eher als Basis für eine überarbeitete Variante.)

Innerhalb der nächsten Jahre werden vermutlich noch mindestens drei weitere wissenschaftliche Bücher folgen, für die ich bereits umfangreiche Fotodokumentationen erstellt habe.



Aktualisierungen meiner Webseiten:

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, gab es hier in letzter Zeit nur wenige Aktualisierungen. Das liegt zum einen daran, dass ich extrem viele Fotos gemacht habe, die ich leider nicht selbst veröffentlichen darf (wie z.B. meine Arbeiten für die Akademie der Wissenschaften), und zum anderen auch daran, dass meine Webseiten demnächst neu gestaltet und auf ein "Responsives Design" umgestellt werden, sich größere Updates also eigentlich nicht mehr lohnen. Eine neue Version dieser Webseite ist bereits in Arbeit. Alte und neue (noch unveröffentlichte) Fotos werden dann wesentlich größer dargestellt, sofern Ihre Monitor-/Display-Auflösung es zulässt. Die Bedienung auf Smartphones und Tablets wird ebenfalls deutlich komfortabler.

Bei meiner Aktfotografie-Seite (www.nudes.christianfeist.com) habe ich in den letzten Jahren öfters überlegt, ob ich sie aus Zeitmangel ganz schließe (und einzelne Fotos auf diese Seite integriere), oder in modernerem und benutzerfreundlicherem Design wieder neu aufleben lasse. Deshalb hat sie eine längere Phase hinter sich, in der kaum etwas passiert ist. Derzeit tendiere ich eher zu einem kompletten Neustart. Einige Fotos werden vermutlich auch eine etwas zeitgemäßere Bildbearbeitung bekommen, schließlich sind sie teilweise schon fast 20 Jahre alt.

Meine Seite mit den 3-Fotos (www.3d-nudes.de) ruht aus einem anderen Grund: Ich habe zwar noch viel neues und unveröffentlichtes Bildmaterial, aber ich habe mich noch nicht entschieden, in welcher Form ich die Fotos publizieren werde. Es gibt nur noch ein sehr begrenztes Angebot an bezahlbaren Stereo-Betrachtern, von denen alle ihre Vor- und Nachteile haben.



Letzte Aktualisierung: 18.08.2018